• Post published:17. August 2019
  • Post Category:Wattenwil A

Fest vom Samstag 2019-08-17 09:30 in Belp-Toffen gegen Dieboldshausen / Schwarzenburg A

Resultat:

Wattenwil A 0/1508 – Dieboldshausen / Schwarzenburg A 0/1301

Spielbericht:

Auch an diesem Fest hatten wir die Ambitionen weit nach vorne zu kommen. Wir wollten beweisen, dass wir nicht nur eine Eintagsfliege sind und gekommen sind um zu bleiben. Gegen Dieboldshausen starteten wir das Anhornussen dieses Mal zuerst am Bock. Mit einer etwas durchzogenen Schlagleistung platzierten wir uns auf dem 5. Zwischenrang. Auch hier war jedoch die Spitze wieder nahe beieinander. Wir hatten „nur“ 26 Punkte Rückstand auf den Erstplatzierten und ein Horngewinn lag auch dieses Mal noch im Bereich des Möglichen. Wir wussten jedoch, dass wir dazu die Schlagleistung nun sofort verbessern müssen und wieder zur alten Form finden müssen.

Im Ausstich gegen Schwarzenburg A konnten wir unser Ries erneut sauber halten und bei den Punkten gewaltig aufdrehen. Mit einem Endresultat von 1508 Punkten konnten wir mit einem Rückstand von 40 Punkten auf den Erstplatzierten erneut das zweite Horn in Empfang nehmen. Die Euphorie war gross und eine Genugtuung für die vielen Niederlagen und Rückschritte die wir die letzten Jahre wegstecken mussten. Die beiden Hornusserfeste waren grosse Erfolge für uns und bestätigten uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.
Die Kranzgewinner:
  • Schneider Manuel Rangkranz 16.
  • Bürki Lukas Rangkranz 17.
  • Wenger Marc
  • Schmid Michael
  • Bähler Andreas
  • Schütz Yanik
  • Leuenberger Daniel
  • Bähler Simon
Weiter die Gewinner der Zweitauszeichnung:
  • Neuenschwander Stefan
  • Wenger Michael
  • Bürgi Thomas
  • Bähler Franz
  • Bichsel Stephan
  • Krebs Fabian